Der Rat – lokale Politik transparent

Als wichtigstes Gemeindeorgan verkörpert der Rat den politischen Willen der Bürgerinnen und Bürger im kommunalen Bereich. Alle fünf Jahre entscheiden die Wahlberechtigten bei der Kommunalwahl, welche Ratsmitglieder sie vertreten sollen. Wahlvorschläge können von den politischen Parteien, von Wählergruppen und von Einzelbewerbern eingereicht werden.

Der Rat tagt durchschnittlich einmal im Monat, meist an einem Dienstag. Die Sitzungen sind grundsätzlich öffentlich und können von Bürgerinnen und Bürgern besucht werden. Melden Sie sich dafür bitte bis zum Vortag der Sitzung hier an. Zusätzlich werden die Ratssitzungen per Livestream auf der Startseite der Stadt übertragen.

Der Rat tagt zirka siebenmal im Jahr, jeweils an einem Dienstag um 17 Uhr. Die Sitzungen sind grundsätzlich öffentlich und können von allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern besucht werden. Jedoch ist vorher eine Anmeldung notwendig.

Die Tagesordnung zur jeweiligen Ratssitzung finden Sie im Ratsinformationssystem.

Den Termin und die Tagesordnung der nächsten Sitzung finden Sie im Ratsinformationssystem. Hier können Sie sich über alle aktuellen politischen Angelegenheiten in der Stadt Osnabrück informieren. Wenn Sie mehr Informationen zur Ratsarbeit generell suchen, schauen Sie in die Ratsbroschüre, die in Kürze in der sechsten Auflage erscheint.

Dem Rat gehören 50 Ratsmitglieder sowie die Oberbürgermeisterin an. Die Sitzungen werden geleitet von dem Ratsvorsitzenden Michael Hagedorn (Bündnis90/Die Grünen).